jusos-Logo
Jusos Ostholstein

Pressemitteilungen Jusos Ostholstein kritisieren Bildungsministerin Prien

,,Gymnasien und Gemeinschaftsschulen sollen wieder erkennbarer werden im zweisäuligen Schulsystem’’ verkündete Bildungsministerin Prien (CDU) während der heutigen Schulleiterversammlung in Rendsburg. Als ersten Schritt dahin bezeichnet sie die Wiedereinführung von G9.

 

,,Die Ministerin hat recht wenn sie sagt, dass wir erkennbar unterschiedliche Schulsysteme brauchen, denn wären beide gleich, bräuchten wir sie nicht.’’ so Jasper Wiezorek, Mitglied des Juso-Kreisvorstandes Ostholstein und selbst Schüler einer Gemeinschaftsschule.

Veröffentlicht am 23.03.2018

 

Kommunalpolitik Erfolgreicher Kreisparteitag für die Jusos Ostholstein!

Am vergangenen Samstag, den 10.02.18, fand in Bad Schwartau der Kreisparteitag der SPD Ostholstein statt. Hier wurden die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreiswahl am 6. Mai gewählt. Die Jusos Ostholstein gehen gleich mit sechs starken, jungen Menschen in den Wahlkampf.

Veröffentlicht am 10.02.2018

 

Pressemitteilungen Jusos Ostholstein stellen sich für die Kommunalwahl auf

Am vergangenem Wochenende haben sich die Jusos Ostholstein in Malente auf den Kommunalwahlkampf vorbereitet. ,,Mit über 20 Kandidaten, die jünger als 35 Jahre sind und für ihre Gemeinde- und Stadtvertretungen kandidieren, sind wir sehr gut aufgestellt.“ so der Juso-Kreisvorsitzende Tim Dürbrook.

Veröffentlicht am 15.01.2018

 

Pressemitteilungen Ehe für alle: Ohrfeige für Gädechens - Dank an Bettina Hagedorn!

Die Jusos Ostholstein sind sich sicher, dass der Wahlkampf heute neu begonnen hat. Mit der von der SPD initiierten Abstimmung über die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare sei die Partei wieder in die Offensive gekommen. “Wir haben gezeigt, wer den Fortschritt wagt!”, findet der Juso-Vorsitzende Tim Dürbrook. Angela Merkel und die zerrissene Union seien die Verlierer.

Veröffentlicht am 02.07.2017

 

Europapolitik Zur Neuwahl in Großbritanien - Gute Entscheidung. Fraglicher Zeitpunkt.

Mit einer Vorlaufzeit von 50 Tagen hat Theresa May Neuwahlen des britischen Unterhauses für den 08. Juni 2017 angekündigt. Begründung: Das Parlament müsse einig und entschlossen in die Brexit-Verhandlungen mit der Europäischen Union gehen.

Veröffentlicht am 18.04.2017