jusos-Logo
Jusos Ostholstein

Kommunalpolitik Betriebsbesuch bei Nanoproofed in Gleschendorf

Die Firma Nanoproofed ist seit 2001 im Bereich der Nanotechnik aktiv. Nach zwei Umzügen hat sie sich nun im Gewerbegebiet in Gleschendorf (Gemeinde Scharbeutz) angesiedelt. Der Standort Gleschendorf ist für das Unternehmen auch wegen der guten Verkehrsanbindung interessant, einer der Gründe für den Umzug von Nanoproofed war die hier bessere Breitbandversorgung.

Veröffentlicht am 15.10.2014

 

Kommunalpolitik Betriebsbesuch beim Rosenhof in Pönitz am See

Am 14. Oktober haben wir im Rahmen der Praxiswoche der Jusos Schleswig- Holstein den Rosenhof in Pönitz am See besucht. Uns war wichtig, dass wir während der Praxiswoche auch das Zukunftsthema „Pflege“ berücksichtigen. Pönitz am See ist auch Teil unseres gemeinsamen Gemeinde- und Kreistagswahlkreises.

Veröffentlicht am 14.10.2014

 

Kommunalpolitik Die Schließung ist nur ein Symptom!

Niclas

Seit heute ist die Schließung der Geburtsstation in Oldenburg Fakt. Die Diskussion darüber in den vergangenen Wochen und Monaten war breit und hitzig. Verständlich, denn für werdende Eltern ist die Frage einer gut erreichbaren Geburtsstation alles andere als nebensächlich. Umso bedauerlicher ist es nun, dass die Bemühungen erfolglos waren und der Norden von Ostholstein künftig ohne Geburtsstation auskommen muss. Gerade in dieser verfahrenen Situation würde ich mir wünschen, dass Kommualpolitiker_innen den Blick über den Tellerrand hinaus wagen. Denn die Schließung der Geburtsstation ist nur ein Symptom für Probleme und Herausforderungen die tiefer liegen. Drei Schlüsse, die das für mich zeigen:

 

Veröffentlicht am 11.08.2014

 

Kommunalpolitik Unser Stockelsdorf ist grün und nicht grau!

Redebeitrag zur Aufhebung des B-Plans 14 in der Gemeindevertretung vom 20.Mai 2014

Veröffentlicht am 20.05.2014

 

Kommunalpolitik Nicht zu Gast, sondern willkommen

In diesem Jahr werden aufgrund der aktuell angespannten weltpolitischen Lage viele Asylbewerber nach Deutschland kommen. So auch in den Kreis Ostholstein. Diese werden dann auf die einzelnen Kommunen aufgeteilt. Auch Stockelsdorf wird Asylbewerber zugewiesen bekommen und rechnet daher in diesem Jahr mit 46 Neuankömmlingen. Für die Jusos und die SPD Stockelsdorf sind sie nicht zu Gast, sondern willkommen!

Veröffentlicht am 20.04.2014